Bach-Blüten Therapie

„Nicht die Krankheit muss man behandeln, sondern den Kranken“
Die Bachblütentherapie geht zurück auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936),
der zu seiner Zeit ein bekannter Immunologe, Bakteriologe und Pathologe war.

Bei Bachblüten handelt es sich um bestimmte Extrakte,
mit denen man negative Emotionen wie Niedergeschlagenheit, Ängste,
ein zu geringes Selbstbewusstsein oder Stress und ständiges Grübeln behandeln kann.
Die Bachblüten- Therapie kann grundsätzlich bei allen Erkrankungen eingesetzt werden.

Man sollte sie allerdings nicht als eine Therapieform sehen, die alle Krankheiten heilen kann,
sondern als eine von vielen möglichen Therapieformen.
Ich teste gern die für Sie bzw. ihr Tier momentan benötigten Bach Blüten aus und stelle ihnen diese Mischung zusammen.